Tisha b’Av


Heute ist der 9. Tag des Monats Av. An diesem Tag sollen sowohl der 1. wie auch der 2. Tempel zerstoert worden sein. Orthodoxe Juden begehen den Tag als Trauer- und Fasttag.

Ich begreife die Zerstoerung des Tempels aus meinem Abstand von fast 2000 Jahren nicht als die Katastrophe. Der juedische Krieg war von Anfang an ein schwerer Fehler, und seine Auswirkungen fuer das juedische Volk waren katastrophal. Dass der Tempel im Verlauf des Krieges zerstoert wurde, bedeutete aus meiner Sicht aber einen Neubeginn, den ich ueberwiegend positiv beurteile.

Trotzdem habe ich dieses Jahr habe zum erstenmal ueberlegt, ob ich fasten soll.

Aus pragmatischen Gruenden habe ich mich dagegen entschieden. Es handelt sich um keinen gesetzlichen Feiertag, Urlaubstage habe ich keine mehr (wenn ich den langen Urlaub, den ich fuer August plane, abziehe) und arbeiten und fasten passt nicht zusammen.

Warum kam mir der Gedanke, Tisha B’Av zu begehen, dieses Jahr im Gegensatz zu all den frueheren Jahren? Dritter Tempel war mindestens einmal der Code fuer den Staat Israel. Moshe Dayan soll zu Beginn des Yom Kippur Kriegs davon gesprochen haben, der 3. Tempel sei in Gefahr.

Das Ende des Staates Israels waere also die Zerstoerung des 3. Tempels. Und diese Zerstoerung wirkt realistischer angesichts einer iranischen Atombombe.

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] Blick auf die Welt – von Beer Sheva aus: Tisha b’Av […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: