Kognitive Dissonanz in der NZZ (Victor Kocher)


Iran wehrt sich gegen die französischen Drohungen

Ich habe mir vor einiger Zeit von berufener Seite erklaeren lassen, dass die Redaktion die Ueberschriften und Zwischentitel waehle. Demnach ist die NZZ-Redaktion fuer das Orwell’sche „wehrt sich“ (vgl. „Seit 5 Uhr 45 wird jetzt zurückgeschossen.“) verantwortlich.

Dem Journalist Victor Kocher wurde in diesem Fall damit aber kein Tort angetan. Ganz offensichtlich geht er davon aus, dass der Iran voellig unschuldig sei und die deutlichen Worte von Frankreichs Aussenminister Kouchner ueberhaupt nicht verdiene.

Teheran setzt darauf, dass es mittels besserer Zusammenarbeit mit der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) schärfere Uno-Sanktionen verhindern und damit sein ziviles Nuklearprogramm weiterführen kann.

Was fuer Herrn Kocher voellig ausser Frage steht, dass naemlich der Iran ausschliesslich ein ziviles Nuklearprogramm habe, stellt sich fuer den Rest der Welt etwas weniger eindeutig dar. Auch die Berichterstattung in der NZZ selber vermittelt ein ganz anderes Bild:
Iran besitzt Dokumente zum Bau von Atombomben
vom 01.02.2006
Irans nuklearer Aufstieg vom 19.03.2006
Was will Iran mit Atomwaffen? vom 07.07.2006
«Iran will zum Atom-Klub aufschliessen» vom 23.12.2006
Iran beschleunigt Atomprogramm vom 10.04.2007

Dies alles passt zu einer iranischen Politik, die mit Hilfe erschöpfender Auskünfte über die eigenen Atomprogramme deren Fortführung retten will.

Auch die Maer von der iranischen Transparenz laesst sich kaum aufrecht erhalten, wenn man auch nur oberflaechlich die oben verlinkten Artikel ueberfliegt.

Wie kommt ein angesehener Journalist einer angesehenen Zeitung dazu, in einem Nachrichtenbeitrag einfach Fakten falsch widerzugeben?

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: