Verhandeln mit Hamas VI


Hamas warns Palestinians will overthrow Abbas in the West Bank

Die vollmundige Ankuendigung ist natuerlich Teil der psychologischen Kriegsfuehrung zwischen Hamas und Fatah. Allerdings sehe ich auch ein ernsthaftes Risiko, dass die Hamas auch die Westbank uebernehmen koennte.*

Fuer mein Thema ist der letzte Satz relevant:

Barhoum claimed that Abbas’s policy – to distance Hamas from the Palestinian arena – was in line with that of Israel’s and the US’s.

Man beachte, dass es nach Hamas per definitionem keine Schnittmenge der Interessen von Israel und den USA einerseits und den Palaestinensern andererseits geben kann. Wenn irgendetwas im Interesse von Israel und USA zu sein scheint, dann muss es den pal. Interessen zuwider laufen.

Eine solche prinzipielle Ausgangssituation erlaubt mE auch von Seiten der Hamas keinerlei Verhandlungen.

*Pst: Ohne israelische Checkpoints und regelmaessige Patrouillen im Westjordanland steigen die Chancen fuer einen Hamasputsch natuerlich. Aber sagt das nicht weiter. Es koennte das Weltbild des einen oder andern Linken untergraben, allerdings nur derjenigen, die sich tatsaechlich gemeinsame Interessen von Israel und Palaestinensern vorstellen koennen. Wer – wie Hamas – an ein Nullsummenspiel glaubt („Manichaeismus“) hat kein Problem.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: