Hamas droht mit Ende des Waffenstillstands


In Nahost-Verhandlungen im Pulverdampf? schreibt Victor Kocher in der NZZ

Die Hamas hatte vor etwa einem halben Jahr eine Feuerpause angekündigt; die seither in Israel niedergegangenen Raketen scheinen, soweit sich dies überhaupt feststellen lässt, von anderen Kämpfern, insbesondere jenen des Islamischen Jihad, abgefeuert worden zu sein. Offensichtlich wollen sich nun die Kassam-Brigaden als dem Hizbullah ebenbürtig darstellen, dessen Katjuscha-Salven im Libanon-Krieg vom Sommer 2006 die Bevölkerung weiter Teile Nordisraels in die Schutzräume oder in die Flucht zwangen. Das Ziel ist, durch diese Kassam-Raketen eine derartige Abschreckungswirkung zu erzielen, dass die israelischen Streitkräfte in ihrer Aktionsfreiheit im Gazastreifen massiv eingeschränkt würden und die Regierung zu politischen Konzessionen gezwungen wäre.

Schauen wir uns den Waffenstillstand etwas genauer an: Meine kleine Statistik habe ich aus den Kassamkalender von Elder of Ziyon generiert. Er schreibt dazu

As usual, this is far from complete, and it is more to show how ignored the Qassam issue is rather than to show how many are being fired. Many Qassams never make it in the news, and the rare times that the IDF publishes statistics shows that I am usually undercounting by about 50%. Also, these are Qassams that make it to Israel; many that are fired explode in Gaza itself.
This list does not include mortars being shot from Gaza, which are usually much more numerous on any given day. It also does not count the occasional rocket from Lebanon.

Qassam, berichtet in isr. Medien
Februar 07: 41
Maerz 07: 34
April 07: 27
Mai 07: 157
Juni 07: 50
Juli 07: 31
August 07: 62
September 07: 52
Oktober 07: 58
November 07: 71
Dezember 07: 101
Jan bis 16.01.08: 136

Leider habe ich nicht raus, wie ich eine Excel Graphik hier einkopieren koennte. Das Bild wird ziemlich klar. Mai 07 war ein einmaliger Ausrutscher, ansonsten liegt ein ansteigender Trend vor und zwar auch ohne die Eskalation im Januar. Das passt nicht ganz zu Victor Kochers Versicherung, dass die Hamas seit etwa sechs Monaten einen einseitigen Waffenstillstand eingehalten habe.

Fuer alle praktischen Zwecke ist es uebrigens voellig gleichgueltig, ob Hamas selber Verantwortung fuer Kassamraketen uebernimmt oder das out-sourced (wie es so schoen amerikanisch heisst). Entweder sie kontrolliert das Territorium und ist damit auch fuer die Raketenabschuesse des Islamischen Jihad verantwortlich, oder sie kontrolliert es nicht, dann ist „Waffenstillstand“ ein leeres Wort.

Uebrigens finde ich auch keine Berichterstattung zu einem einseitigen Waffenstillstand der Hamas gegenueber Israel vor etwa einem halben Jahr:

Im April 2007 verkuendete Hamas, das der Waffenstillstand vom November 06 vorueber sei. Im Mai 2007 wurde ein Waffenstillstand zwischen Hamas und Fatah verkuendet, der keinen Monat lang hielt.

Hier wird Victor Kochers Analyse endgueltig laecherlich:

Wenn man nicht direkt ein zynisches Kalkül der israelischen Armee mit einer Eskalation der Gewalt je nach Bedarf voraussetzen will, so bleibt eine völlig unausgewogene politische Situation. Israel beansprucht in den besetzten palästinensischen Gebieten – und selbst noch im längst geräumten Gazastreifen – die überragende Kompetenz zur Kontrolle der Sicherheit. Es will während der Friedensverhandlungen also Richter und Verhandlungspartei zugleich sein.

Tatsaechlich nimmt Israel fuer sich in Anspruch, seine eigene Sicherheit zu verteidigen. Da es eindeutig aus dem geraeumten Gazastreifen heraus angegriffen wird, nimmt es in Anspruch, sich gegen diese Angriffe mit kriegerischen Aktionen zu wehren. Das aber haelt Viktor Kocher fuer unfair…

Eine Antwort

  1. […] NZZ als Sprachrohr der Hamas (mal wieder) Leser dieses Blogs wissen schon, dass Viktor Kocher viel Sympathien fuer die Hamas […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: