deja vu


Am Donnerstag behaupteten pal. Quellen im Gazastreifen (mit anderen Worten: Hamas-Propaganda), dass Israel einen aelteren Bauern getoetet habe:

Israel Defense Forces troops killed a Palestinian civilian near the border fence with the Gaza Strip on Thursday, medical officials said.

The officials said the 60-year-old farmer was shot dead riding on his donkey near the frontier fence east of Khan Younis in the central part of the Hamas-controlled territory.

Und heute schon wieder:

Israel Defense Forces troops killed an unarmed Palestinian and wounded another during a clash with gunmen on the border of the Hamas-run Gaza Strip on Monday, hospital officials and militant sources said.

Nach jahrelanger Beschaeftigung mit pal. Propaganda kann ich den Gedanken nicht abwehren, dass der Hamas die Leiche eines aelteren Mannes mit Schussverletzungen vorliegt und die muss nun moeglichst gewinnbringend in der Propaganda eingebracht werden. Ob es sich um dieses Opfer eines Clanzusammenstosses handelt?

crossposted bei Freunden der Offenen Gesellschaft

Eine Antwort

  1. […] moeglich – als Propagandamunition gegen Israel eingesetzt werden. Erinnert sich noch jemand an die Geschichte des alten Mannes, der angeblich voellig unmotiviert von israelischen Soldaten erschos… worden sein soll? Ein solches Opfer wuerde gut in den Kontext Blutrache passen. Da kommt es […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: