Die „International Federation of Journalists“


setzt sich fuer Pressefreiheit ein und zwar mit diesen Formulierungen:

“This intimidation and political bullying of journalists does great damage to the Palestinian cause,” said Aidan White, IFJ General Secretary. “It undermines efforts of journalists throughout the West Bank and Gaza Strip to work together to build a unified media movement in favour of stability and democratic development.”

(…)

“Politicians and armed groups must get out of the way so that journalists can talk among themselves without fear or intimidation,” said White. “Palestine journalists yearn for reform and renewal and the international journalists’ community will support them every step of the way.”

(hattip Elder of Zyion)

Ist das nicht merkwuerdig ausgedrueckt? Fast koennte man das so verstehen, als ob Journalisten keineswegs die Aufgabe haetten, moeglichst objektiv und wahrheitsgetreu zu berichten, sondern dass sie eine politische Agenda haben, die einerseits „Stabilitaet und demokratische Entwicklung“ und andererseits „Reform und Erneuerung“ fuer die PA vorsieht.

Oder sind das einfach die Toene, die internationale Journalisten gegenueber gewalttaetigen Regimes anschlagen? Vergleiche mit folgendem Brief

(…) we always respect (will continue to respect) the journalistic procedures with the Palestinian Authority for (journalistic) work in Palestine and we are credible in our precise work. (…)

oder auch mit CNN im Irak unter Saddam Hussein.

Ich halte dafuer, dass eine derartig verzerrte Darstellung von Pressefreiheit auch dann nicht gerechtfertigt ist, wenn es sich um pure Schleimerei handelt.

Zu den Mitgliedern der IFJ gehoeren u.a.:
Germany: Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di
Germany: DJV – Deutscher Journalisten-Verband
Switzerland : Swiss Trade Union of Mass Media (SSM)
Switzerland: CoMedia Secteur Presse
Switzerland: impressum – Les journalistes suisses
Austria : Gewerkschaft Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (Sektion Kommunikation und Publizistik, Elektronische Medien)
Austria: Gewerkschaft de Privatangelstellten, Druck, Journalismus, Papier

crossposted bei Freunden der Offenen Gesellschaft

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] in 110 Staaten. Die deutschen, schweizerischen und österreichischen Mitgliedsverbände hat Beer7 in ihrem Post zum Thema […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: