Ueber Pressefreiheit


wird in letzter Zeit viel geredet und geschrieben. Der Katalysator ist natuerlich vor allem Geert Wilders Film „Fitna“, heute dann auch diese Nachricht aus Aegypten.

Jordanien dagegen war nicht auf dem Radarschirm erschienen. Ohne Lina von Into the Wind wuesste auch nichts davon, dass Journalisten zu 3 Monaten Haft verurteilt wurden, weil sie ueber die Anfechtung eines Urteils berichtet hatten. Dabei gibt es anscheinend durchaus Urteile, die aus unserer Sicht sehr anfechtbar sind:

Eine geschiedene Mutter, die zusammen mit deren Schwester, ihre halbwuechsige Tochter ermordet hat, bekam ein Jahr Haft. Zum gleichen Tarif darf das Urteil viermal kritisiert werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: