Den einen ist er ein Schurke, den anderen ein Held,


aber der NZZ ist vor allem sympathisch! Die Rede ist vom „Vater der pakistanischen Atombombe“ Abdul Qadeer Khan.

Dass er offensichtlich auch ein kruder Antisemit ist, tut dem keinen Abbruch:

In einer Studie von David Albright, die Sie ganz offensichtlich verärgert, heisst es, Ihr Schweizer Geschäftspartner Urs Tinner habe Pläne eines verkleinerten Atomsprengkopfes besessen, den man auf einer iranischen Trägerrakete anbringen könnte. Angeblich hat Tinner den Plan von Ihnen erhalten.
Es tut mir leid, aber ich muss darauf hinweisen, dass David Albright ein Jude und ein Agent der CIA ist. Er gibt ständig Boshaftigkeiten gegen Pakistan und jedes andere muslimische Land von sich. (…)

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: