Der Waffenstillstand naehert sich seinem Ende


und es nicht Israel, das ihn aufkuendigt.

Irgendwelche Zweifel, ob die Popular Resistance Committees ihre Ankuendigung vom baldigen Ende des Waffenstillstands mit Hamas abgesprochen haben, koennen als zerstreut betrachtet werden.

Letzte Woche zeigten ebendiese PRC ihre Trainingsmethoden und eine Raketenfabrik stolz auslaendischen Journalisten.

Es ist vollkommen ausgeschlossen, dass irgendeine Organisation im Gazastreifen solche Besichtigungen und Pressekonferenzen durchfuehren kann, wenn sie nicht von der de facto Hamasregierung abgesegnet wurden.

Der Bericht bei CNN hat die eine oder andere naive Note, wie z.B.

If true, larger Israeli cities like Ashkelon and Ashdod would be under threat of attack.

– als haetten in den letzten beiden Jahren nicht schon mehrfach Raketen in Ashkelon eingeschlagen.

Aber dieser Punkt wurde klar erkannt:

There appeared to be little doubt that the PRC wants Israel to see the pictures. Rocket makers were positioned to give the camera the best angle during a highly choreographed visit by CNN journalists, who were blindfolded before being brought there last week. And in a previous day’s visit, the group showed off a training ground where gunmen said they were preparing for what they see as an imminent Israeli incursion into Gaza.

Ich wuerde behaupten, dass Hamas puenktlich zu Ramadan eine neue Runde Kaempfe haben und nun gern eine Situation provozieren moechte, in der Israel als die Partei dargestellt werden kann, die den Waffenstillstand bricht.

Und unser Verteidigunsminister Ehud Barak legt sich hintueber, um sich nicht provozieren zu lassen:

Israeli Defense Minister Ehud Barak admitted Sunday that even a large-scale Israeli invasion of Gaza would not stop militant attacks on Israel, saying he prefers the current truce instead.

(…)

In another shift, Barak said the reported strengthening of Hamas through arms smuggling during the truce is „not a problem for Israel,“ though four tons of explosives and several dozen anti-tank rockets have been brought in.

„Everyone knows that when the truce was declared, there were already hundreds of Grad missiles there,“ he said, referring to rockets that can reach the southern Israeli city of Ashkelon, as well as simpler rockets and mortars. Up to now Israel has been complaining about the arms smuggling, calling it a violation of the truce.

Ist das nun hoehere Strategie, Wahlkampf oder hat Evelyn Gordon Recht, die diagnostiziert, dass die gegenwaertige Regierung sich von Hamas (und Hisbollah und Syrien) habe einschuechtern lassen? Meine stille Hoffnung ist ja, dass Gaza deshalb auf kleine Flamme gesetzt und mit Syrien verhandelt wird, weil ein Schlag gegen den Iran in Planung ist…

2 Antworten

  1. Schade, dass ich so pessimistisch bin, aber ich gebe Gordon absolut recht. Die jetzige Regierung ist eine Rekord-Regierung; keine bisher hat für derart verschlechterte Zustände gesorgt – und das auch noch in Rekordzeit!

  2. Nur der Schlag gegen das Nuklearareal in Syrien ist auf der Haben-Seite…

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: