Was ich sonst so treibe


Gerade bin ich dabei, die Wohnung neu zu streichen, jeweils nachmittags nach der Arbeit. Der Flur ist fertig, das halbe Wohnzimmer und der halbe Essbereich/Kueche werden es morgen sein. Ich kann immer nur halbe Zimmer auf einmal machen, weil ich die Moebel von einer Seite auf die andere schieben muss. Die Maedchen gehen mir gern zur Hand, mein Mann nicht. Das liegt daran, dass ich ihn habe wissen lassen, er arbeite fuer meinen Geschmack nicht sauber genug. So laesst er es eben bleiben. Statt weisser Kalkfarbe streiche ich jetzt in verschiedenen Toenen. Der Grundton heisst Zitronenweiss, ein sehr, sehr helles, leicht gruenliches Gelb. Dazu will ich in allen Raeumen eine Kontrastwand haben. Die im Flur ist helles Tuerkis, im Wohnzimmer soll es ein warmes Herbstgelb sein (passend zu den Vorhaengen) und in der Kueche ein zartes Zimtbeige (ebenfalls zu den Vorhaengen). Die Zimmer mache ich noch nicht. Irgendwann in naher Zukunft werden die Maedchen getrennte Zimmer haben wollen, dann steht die Grosse Rochade ins Haus. In unserem Schlafzimmer muss eine Arbeitsecke eingerichtet werden. Wie ich dann nachts bloggen kann, steht in den Sternen. Vermutlich schlafe ich dann wieder mehr. Das Arbeitszimmer wird zum Maedchenzimmer fuer die Grosse, und die Kleine darf das Kinderzimmer fuer sich neu dekorieren.

Hatte ich erwaehnt, dass ich den Keller diesen Sommer schon entruempelt und aufgeraeumt habe? Der Anlass war, dass ich ein ausgezeichnetes Mountainbike guenstig gebraucht kaufen konnte. Jetzt habe ich endlich wieder ein Velo. Und wie es so geht, als ich mich auf’s Fahrrad schwingen wollte, war ich ganz erstaunt, dass die 20 Jahre und 20 Kilo seit dem letzten Fahrrad irgendwelche Auswirkungen hatten.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass eine neue Lebensphase fuer mich beginnt. Die Maedchen sind nicht mehr so klein, dass ich vor allem Mutter sein muss. Und so knuepfe ich an meine Studentenzeit an (Velo und Renovieren) und habe viel Spass damit.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: