Toechter und ungeplante Schwangerschaften


Die 17jaehrige Tochter der republikanischen Vizepraesidentschaftskandidatin ist schwanger. Auch die Sueddeutsche kann sich die Gelegenheit zur Schadenfreude nicht entgehen lassen und verbreitet gleich noch ein voellig unbelegtes, boesartiges Geruecht.

(…) bestätigte Palin die Schwangerschaft ihrer Tochter: Bristol werde das Kind austragen und den Kindsvater heiraten, erklärten Palin und ihr Mann Todd. Sie seien stolz darauf, Großeltern zu werden. Das Baby soll im Dezember zur Welt kommen.

Ihre Tochter Bristol und der junge Mann, den sie heiraten werde, würden sehr schnell die Schwierigkeiten erkennen, die mit dem Aufziehen eines Kindes verbunden seien. In dieser Zeit, da sie mit den Verantwortungen des Erwachsenenlebens konfrontiert sei, „weiß sie, dass sie unsere bedingungslose Liebe und Unterstützung hat“.

Ich hoffe, dass Bristol und ihr Freund genuegend Zuneigung fuereinander empfinden, dass sie die Heirat selber wollen und sich nicht unter Druck gesetzt fuehlen. Aber soweit ich weiss, kann das durchaus der Fall sein.

Ich habe selber Toechter, sie sind im selben Alter wie die Toechter von Barack und Michelle Obama. Ich wuerde mir wuenschen, dass sie eher spaet und moeglichst verantwortungsvoll eine sexuelle Beziehung eingehen. Sollte aber ein Maedchen frueh und ungewollt schwanger werden, wuerde ich ihr wie Palin meine unbedingte Liebe und Unterstuetzung zusichern.

Hier ist, was Obama zu einem solchen Szenario zu sagen hatte:

„Look, I got two daughters — 9 years old and 6 years old,“ he said. „I am going to teach them first about values and morals, but if they make a mistake, I don’t want them punished with a baby. I don’t want them punished with an STD at age 16, so it doesn’t make sense to not give them information.“

Die Gleichsetzung eines Kindes mit Geschlechtskrankheiten und beide mit einer Strafe empfinde ich als menschenfeindlich.

Vielleicht fuehlt sich Bristol unter Druck, ihren Freund heiraten zu muessen. Aber wuerde sich eine Tochter angesichts einer Haltung ihrer Eltern, wie sie sich in dieser Aeusserung von Obama ausdrueckt, nicht unter Druck fuehlen, die Schwangerschaft abtreiben zu lassen?

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: