Zum Streik im Gesundheitswesen im Gazastreifen


Palestine Today meldet, dass Aerzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières) auf Vorstoss einer pal. NGO eine Stellungsnahme zur Krise im Gazastreifen abgegeben. Das (auto-uebersetzte) Zitat klingt schon ziemlich wischi-waschi:

„The health care used as a means to further political goals of all parties, regardless of the consequences of what we should be.“

Auf den Internetseiten von MSF finde ich nichts. Auch die israelische Unterorganisation, die sonst so schnell reagiert, hat nichts zu berichten.

Dabei koennten die Aerzte und das Pflegepersonal gut internationale Unterstuetzung gebrauchen. Weitere Aerzte werden gekidnappt. Die Aktionen scheinen sich auch gegen Frauen zu richten. (hattip Elder of Zyion)

Nun kann man zum Streikrecht im Gesundheitswesen geteilter Meinung sein. Auch der Gedanke, dass dieser Streik mindestens eine Fortfuehrung des Machtkampfs zwischen Hamas und Fatah ist, laesst sich nicht von der Hand weisen. Aber wer will ernsthaft die Mittel gutheissen, die Hamas anwendet? (Herr Kocher?)

Die Laemmer schweigen weiter und immer lauter.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: