„Kein Friede im Nahen Osten, solange Israel existiert.“


Danke, Herr Nasrallah fuer die klare Darstellung.

Wenn sich nun auch noch diverse EU-Staaten durchringen koennten, die Hisbollah als Terrororganisation zu deklarieren.

The Europeans are not solidly opposed to listing Hezbollah as a terrorist group, the officials said. The Netherlands, Italy and Poland support the Bush administration’s view, several officials said, while Germany and Britain believe the issue is moot unless the French change their minds. One European diplomat said other countries were „hiding behind“ France on the issue.

Auch in Deutschland kann der Fernsehsender der Hisbollah Al-Manar weiterhin empfangen werden, nur Frankreich und Spanien haben in verboten und die Niederlande verstecken sich hinter technischen und buerokratischen Vorwaenden.

Was muss Hisbollah und/oder Nasrallah eigentlich noch tun, um die Europaeer davon zu ueberzeugen, dass die Organisation sich selber nicht als karitative Einrichtung versteht?

5 Antworten

  1. Ja aber Ruth. Verstehst Du denn gar nichts? Der arme Nasrallah wurde doch von den brutalen, landräuberischen Israelis so in die Enge getrieben, daß er gar nicht mehr anders konnte, als zu so groben Worten zu greifen. Es schmerzt ihn ja selbst, er ist in Therapie deswegen, aber die Israelis haben doch ständig ihr Territorium erweitert und halten bald den ganzen Nahen Osten in Klauen. Hast Du denn noch nie eine Karte angeguckt?

    Außerdem weißt Du doch, Araber sind nun mal Hitzköpfe. Die sagen schon mal schnell was, das sie gar nicht so meinen.

    Wirklich, diese Israelis halten sich auch immer an vollkommen irrelevanten Kleinigkeiten auf! Sie sollten sich damit abfinden, daß ihre Nachbarn sie nicht anerkennen, und in aller Stille zurück nach Deutschland, Österreich, Polen oder Marokko gehen, wo man sie schon ungeduldig erwartet…

  2. Du meinst den israelischen Landraub, wie die Rueckgabe des Sinai an Aegypten, die Raeumung des Suedlibanons und den einseitigen Rueckzug aus dem Gazastreifen?!

    Ja da verstehe ich, dass Nasrallah dringend eine Therapie braucht…

  3. @ Lila: Ich glaub‘, du solltest dich mal mit Claudio Casula zusammensetzen, um einen weiteren „Brief an Olmi“ (von Mahmud) zu verfassen! 🙂

  4. Genau!

  5. […] Was muss Hisbollah und/oder Nasrallah eigentlich noch tun, um die Europaeer davon zu ueberzeugen, dass die Organisation sich selber nicht als karitative Einrichtung versteht? Ruth, Blick auf die Welt – von Beer Sheva aus, 11.09.08 […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: