unschuldige Opfer, aber nicht der Amerikaner


Amerikanische Armee soll abermals Zivilisten getötet haben titelt die FAZ.

In diesem Fall geht es nicht darum, dass US Soldaten die Freudenschuesse bei einer Hochzeit fuer einen Angriff gehalten haetten. Offensichtlich waren die US-Truppen tatsaechlich von Talibankaempfer angegriffen worden und die Taliban hatten die Hochzeitsgesellschaft als menschlichen Schutzschild missbraucht:

Der Augenzeuge Dschalil erklärte, er habe eine Hochzeitsfeier für seine Nichte veranstaltet, als Taliban-Kämpfer in der Nähe seines Hauses Deckung gesucht hätten. Als amerikanische Kampfflugzeuge später die Hochzeitsgesellschaft angegriffen hätten, seien 37 Menschen ums Leben gekommen.

Ein anderer Augenzeuge berichtete, Taliban-Kämpfer hätten einen Konvoi der amerikanischen Streitkräfte nahe der Ortschaft Rosi Khan beschossen. Später habe es dort am Montag einen Luftangriff auf die Hochzeitsgesellschaft gegeben.

Die Verantwortung fuer den Tod dieser Menschen tragen zum groessten Teil die Taliban. Das sollte niemand vergessen, der von den Amerikaner erwartet, noch mehr zu tun, um unschuldige Opfer zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: