Geklonte Photos


Im vergangenen Januar machte Hamas bereits in Kerzendemonstrationen und ruehrseligen Kinderbildern, weil die boesen, boesen Israelis angeblich den Strom abgestellt hatte.

Und jetzt im November sind wir wieder soweit.

Die Photos wirken wie geklont:

Januar 2008

A Palestinian girl holds a candle during a protest against power cuts in Gaza November 10, 2008. A fuel shortage forced the Gaza Strips main power station to shut down on Monday, leaving about half the residents of the Hamas-controlled territory without electricity, a power plant official said. 1 day ago: A Palestinian girl holds a candle during a protest against power cuts in Gaza November 10, 2008. A fuel shortage forced the Gaza Strip’s main power station to shut down on Monday, leaving about half the residents of the Hamas-controlled territory without electricity, a power plant official said.

November 2008

Und natuerlich liefert Israel schon laengst wieder Treibstoff:

A Palestinian worker loads fuel for a Gaza power plant near the Nahal Oz crossing between Israel and the Gaza Strip November 11, 2008. Israel renewed fuel deliveries to the Gaza Strip on Tuesday, ending a week-long suspension of supplies that led to blackouts in the Hamas-controlled enclave where militants had launched cross-border rocket attacks.

1 day ago: A Palestinian worker loads fuel for a Gaza power plant near the Nahal Oz crossing between Israel and the Gaza Strip November 11, 2008. Israel renewed fuel deliveries to the Gaza Strip on Tuesday, ending a week-long suspension of supplies that led to blackouts in the Hamas-controlled enclave where militants had launched cross-border rocket attacks.

Die Desinformation hat sich auch nicht geaendert. Israel liefert 70% des gesamten Strombedarfs im Gazastreifen bereits als Elektrizitaet, Aegypten speist 5% des Strombedarfs ein und das Kraftwerk generiert die restlichen 25%. Wenn nun die Haelfte aller Einwohner keinen Strom mehr haben, wenn das Kraftwerk nicht arbeitet, dann hat sich die andere Haelfte 3/4 des gesamten Stroms unter den Nagel gerissen, noch dazu aus den Quellen, die wahrscheinlich sehr viel weniger Ausfaelle hat. (Hamasfunktionaere?)

Oder es handelt sich einfach um eine plumpe Luege, die aber immer wieder gern geglaubt wird?

A Palestinian smuggler stands outside a tunnel as a hose is seen that is used to bring fuel from Egypt to Gaza, next to the border in the Rafah refugee camp, southern Gaza Strip, Monday, Nov. 10, 2008. Israels Defense Minister Ehud Barak decided not to resume much-needed fuel shipments to the Gaza Strip on Monday because of continued rocket fire, Israeli defense officials said, and Gaza officials threatened to shut down the territorys only power plant.

1 day ago: A Palestinian smuggler stands outside a tunnel as a hose is seen that is used to bring fuel from Egypt to Gaza, next to the border in the Rafah refugee camp, southern Gaza Strip, Monday, Nov. 10, 2008. Israel's Defense Minister Ehud Barak decided not to resume much-needed fuel shipments to the Gaza Strip on Monday because of continued rocket fire, Israeli defense officials said, and Gaza officials threatened to shut down the territory's only power plant.

Aufschlussreich auch diese Bildunterschrift:

Am Montag, den 10. November haette also die naechste isr. Diesellieferung stattfinden sollen. Barak beschloss, an diesem Tag nicht zu liefern. Hamas droht, das Kraftwerk abzuschalten (also offensichtlich nicht, weil es wegen Dieselmangel nicht betrieben werden koennte). Am selben Tag werden schon die Kerzenscheindemonstrationen mit den Kleinkindern veranstaltet. Gleichzeitig wird Diesel aus Aegypten in den Gazastreifen geschmuggelt. Die Infrastruktur zeigt deutlich, dass es sich nicht um eine Hauruck-Notloesung handelt, sondern dass der Treibstoffschmuggel aus Aegypten schon laenger in Betrieb ist. Aus diesem Link:

As there is no direct contact between the Israeli government and the Hamas government, there is a communication channel in terms of fuel supplies between a Gazan businessman and Israel’s Dor Energy company.

The Palestinian contact has informed the Israeli company that he wants to stop purchasing the expensive Israeli diesel oil due to the drop in global fuel prices, but the real reason is that there is no longer a fuel shortage in the Strip due to the Egyptian alternative.

The large amounts of fuel accumulated in the Strip have dropped the price of a liter of diesel oil in Gaza to NIS 1-2 (about 26-52 cents) per liter, less than half the price in Israel.

Die aegyptischen Siedlungen im Grenzgebiet des Gazastreifens beschweren sich auch schon, dass sie wegen des forcierten Schmuggelns selber kaum noch Treibstoff haben und stundenlang fuer ein paar Liter anstehen muessen.

(Hattip Elder of Ziyon)

siehe auch MereRhetorik

Advertisements

5 Antworten

  1. Beer7, kennst Du jemanden bei Hagalil? Ich habe ungefragt eine rechtsextreme Zeitschrift zugesandt bekommen, in der eine ziemlich ungeheuerliche Behauptung eines renommierten US-Militärstrategen abgedruckt ist – so es denn seine wahre Aussage ist.

    Ich würde denen gerne Feuer unter dem Hintern machen.

  2. Darf ich fragen wie?
    Hagalil hat seit langer Zeit keine personellen Ressourcen, daher wird es schwer sein, dass von deren Seite etwas unternommen werden kann.
    Per Mail sind Eva und David immer erreichbar.

  3. Danke für die Info.

  4. […] Überschrift, 17.11.08 zur Treibstoff-„Knappheit“ im Gazastreifen. Dazu noch eine Ergänzung: Inzwischen sollen es schon 70% des Gazastreifens sein, die keinen Strom mehr haben, weil der Treibstoff für das […]

  5. […] *** TAZ. Knaul zeigt kritiklos die eindeutig gestellten Bilder von Palästinensern im “Dunkel”. Mehr zum Thema bei Ruth. […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: