Abgestandene Nachrichten in der NZZ


Hamas erklärt einseitige Feuerpause verkuendet die NZZ und untertitelt:

Gemischte Signale aus Israel

Da sieht man es mal wieder! Hamas sind an einer friedlichen Loesung interessiert, nur Israel macht Schwierigkeiten!

Der Artikel stammt nach eigener Angabe von gestern spaeter Abend

22. Dezember 2008, 22:12, NZZ Online

Dummerweise war die Nachricht da bereits ueberholt und damit falsch. Um Stunden frueher berichtete die Jerusalem Post

Dec 22, 2008 8:41 | Updated Dec 22, 2008 18:20

– Schuesse auf israelische Soldaten
– 3 Kassamraketen auf Israel
– Aegyptens Aussenministerium streitet ab, dass Hamas von Aegypten um eine Feuerpause angegangen worden waere.
– Der Islamische Jihad behauptet auch, nicht von einer Waffenruhe zu wissen, obwohl Hamassprecher Ayman Taha ausdruecklich von allen Fraktionen gesprochen hatten.

Ob die NZZ irgendwann mal aufhoert, jede Verlautbarung der Hamas fuer die reine Wahrheit, nichts als die Wahrheit und die ganze Wahrheit zu halten?! Ich kann nur noch ideologische Gruende fuer die fortgesetzte Leichtglaeubigkeit wider alle Erfahrung vermuten.

2 Antworten

  1. Die F.A.Z. hingegen hat die gestrigen Angriffe auf Israel zwar registriert, posaunt aber dennoch die folgende Überschrift in die Welt:
    „Hamas verkündet eintägige Waffenruhe“
    Und Wolfgang Günter Lerch schreibt auch schon wieder von „eine[r] neuerlichen Spirale der Gewalt“…

  2. Hören Sie sich bloß nie die deutschsprachigen Nachrichten- und Hintergrundsendungen im Rundfunk an (DRS, Deutschlandfunk). Es sind nicht nur 1:1 übernommene Hamas-, Fatah- und vor zwei Jahren auch Hizbollah-Verlautbarungen, die einem dabei Magenbeschwerden verursachen. Noch schlimmer sind die Dinge, die in öffentlich-rechtlichen Sendern NICHT mehr zur Sprache kommen. Als Hörer fragt man sich, bei welchen Themen die Berichterstattung sonst noch derart verzerrt ist.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: