Hamas und die Bevoelkerung im Gazastreifen


Hamas hat ein klares Intesse daran, dass es den Menschen im Gazastreifen moeglichst schlecht geht.
Damit erreicht sie Stellungsnahmen wie diese:

Die EU-Kommission forderte die Einrichtung von Schutzzonen für die Versorgung von Verletzten und die Verteilung von Hilfsgütern.

Grossartige Idee. Solche Schutzzonen wuerden es der Hamas erlauben, ihren Terror gegen Israel besser weiterfuehren zu koennen, nach demselben Prinzip feuerte Hisbollah gern aus unmittelbarer Naehe von UN-Stationen.

Da muss man schon ein bisschen investieren, nicht wahr? Was spielt es da schon fuer eine Rolle, wenn pal. Zivilisten leiden muessen?

DCO: Gaza hospitals prevent treatment of patients

Colonel Levi also accused Palestinian Health Ministry officials of preventing the injured from leaving Gaza to receive medical treatment in Israel and piling up bureaucratic hurdles.

So far, a 16-year-old boy who was injured in the operation was permitted to leave Gaza for Israel and on Wednesday a seven-year-old boy who sustained serious wounds will follow.

A number of cancer patients were also transferred to Israel for treatment, but Palestinian medical officials demand a long list of documents to approve the release of patients, and therefore prevent any serious treatment of the matter.

„Gaza hospitals have not collapsed, and international organizations have not reported a collapse and even point out that the medical equipment sent there is improving the hospitals‘ efficient activity. Regarding food as well, we have not received official complaints, there are large amounts of food in the Gaza Strip and there is no crisis in this regard,“ Levi said.

Zivile Opfer: Elder of Ziyon rechnet vor, wie aus pal. Angaben hervorgeht, mit welcher Sorgfalt Israel vorgeht.

Vermutlich werden auch Palaestinenser, die von zu kurz fallenden Raketen getoetet oder von anderen Palaestinensern getoetet wurden, Israel zur Last gelegt.

Warum gelingt es Hamas immer noch Raketen auf Israel abzuschiessen, obwohl die IDF die Lufthoheit hat und staendig verfolgt, was wo im Gazastreifen geschieht? Hier findet sich die Antwort:

One of the major accomplishments over the past four days was the destruction of two-thirds of the Strip’s launching pads. The last third, said the sources, has yet to be targeted due to its vicinity to residential areas.

Um palaestinensische Zivilisten zu schonen – freiwillige Schutzschilde oder Geiseln der Hamas – verzichtet die Armee darauf, ein Drittel der Abschussrampen zu vernichten. Und spielt damit russisches Roulette mit den israelischen Buergern in Raketenreichweite. Ich bin zwar bisher schoen ruhig und stoisch, aber ich kann versichern, dass Raketenbeschuss keinen Spass macht, nicht einmal wenn er eine neue Erfahrung darstellt.

Mit dieser Ruecksicht geht Israel ueber die Forderungen von Kriegsvoelkerrecht hinaus. Ebenso natuerlich mit den Warnungen an die Anwohner von militaerischen Zielen, was diese „Menschenrechtsorganisation“ in Drohungen umluegt. (gefunden via Wadiblog)

Was natuerlich nicht verhindert, dass Israel wegen „Massakern“ verurteilt wird.

Lila hat uebrigens einen wunderbaren Text zur Armee in der israelischen Gesellschaft geschrieben.

Choose Life!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: