Hamas‘ Kriegsverbrechen


Die Informationen verdichten sich. Nicht Israel, sondern Hamas ist fuer den Tod der Toechter von Dr. Ezzeldeen Abu al-Aish verantwortlich.

Israel Matzav hat das Video von den Nachrichten auf dem 2. Israelischen Fernsehen, wo die vorlaeufigen Untersuchungsergebnisse dargelegt wurden.

Der Syndey Morning Herald berichtet in voller Deutlichkeit mit Namen und anderen persoenlichen Informationen, wie Hamas versuchte, Krankenwagen fuer ihre Zwecke zu rekrutieren.

Mohammed Shriteh, 30, is an ambulance driver registered with and trained by the Palestinian Red Crescent Society.

His first day of work in the al-Quds neighbourhood was January 1, the sixth day of the war. „Mostly the war was not as fast or as chaotic as I expected,“ Mr Shriteh told the Herald. „We would co-ordinate with the Israelis before we pick up patients, because they have all our names, and our IDs, so they would not shoot at us.“

(…)

Because of the urgency of the call, Mr Shriteh said there was no time to arrange his movements with the IDF.

„I knew the Israelis were watching me because I could see the red laser beam in the ambulance and on me, on my body,“ he said.

Aber der Propagandarzt wollte uns weismachen, dass die IDF bedenkenlos die Fahrer von Ambulanzen erschiesst.

Ein andere Detail aus diesem Artikel:

The commander of one al-Aqsa Martyrs Brigade unit – the brigades are a coalition of secular militia groups which operate under the loose umbrella of Fatah – said the real enemy remains Israel.

(…)

With his two-year old daughter on his knee, Mr Ibrahim, 30, said he would never accept peace or negotiation, even if it might lead to the creation of a Palestinian state.

„I believe in the existence of Israel because it exists on my land – but the war with Israel will only end when I liberate all of my land. This last war with Israel was not the first war, and it will not be the last.“

Aber natuerlich ist es Israels Siedlungspolitik, die einer friedlichen Loesung im Weg steht

Advertisements

3 Antworten

  1. […] Zitate! 1. Februar 2009 at 20:58 | In Zitate | Ich Glaube an die Existenz Israels, weil es auf meinem Land existiert – aber der Krieg mit Israel wird erst enden, wenn ich all mein Land befreie. Dieser letzte Krieg mit Israel war nicht der erste Krieg und er wird nicht der letzte sein. Ibrahim (30), ein Kommandeur der Al-Aksa-Märtyrerbrigaden im Gazastreifen; Sydney Morning Herald, zitiert bei Beer7, 26.01.09 […]

  2. Mal ganz was neues von ai:

    http://www.amnesty.org/en/library/asset/MDE21/001/2009/en/9f210586-f762-11dd-8fd7-f57af21896e1/mde210012009en.html

    Palestinian Authority: Hamas’ deadly campaign in the shadow of the war in Gaza

  3. Aber bereits im ersten Satz muss ai doch das anti-israelische Vorurteil bekraeftigen „killed some 1,300 Palestinians, most of them civilians“. Das kann ai zum jetzigen Zeitpunkt ueberhaupt nicht sicher wissen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: