Purimkostueme


Die Maedchen sind diesmal wieder sehr bequem und nicht teuer mit fertig gekauften Kostuemen verkleidet.

Die Kleine hat einen blau-goldenen Cheongsam, steckt sich die Haare hoch und wedelt mit dem Faecher. Sie ist als kleine Chinesin so entzueckend, dass ich schon beschlossen habe, ihr mindestens ein Sommerkleid in diesem Stil zu naehen.

Die Grosse moechte nicht mehr entzueckend sein, sondern Furcht erregen. Sie traegt ein schwarzes Kleid mit Spitzenaermeln und darueber den obigatorischen Umhang mit Stehkragen als Graefin Dracula. Die Eleganz steht ihr auch sehr gut. Die Vampirzaehne nimmt sie aber immer wieder heraus, anscheinend druecken sie.

Ich selber habe mich als Kapitalismus ausstaffiert, ein besonders strenges Geschaeftskostuem noch mit Halsbinde kombiniert, Dollarzeichen als Ohrringe und eine schwarze Melone mit einem Buendel Spielgeld im Hutband. Mein Mann ist der Kommunismus, T-Shirt in Militaergruen mit appliziertem Rotem Stern und Hammer und Sichel, Arbeitshosen, abgeschabtes Jacket, rotes Halstuch, schwarze Schiebermuetze.

Die Stimmung in der Synagoge war diesmal besonders ausgelassen.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Wow, das ist genial. Das sollte ich mir merken. Muss ich an den Kapitalismus dann
    Lizenzgebueren bezahlen, wenn ich mich naechsten Jahr so verkleide?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: