Recycling im Gazastreifen


Nach dem Abzug der IDF aus dem Gazastreifen, Ende Januar sammelten Leute von Hamas und UNRWA (ohnehin gehoert wohl ein grosser Teil der UNRWA-Angestellten der Hamas an) nicht explodierte israelische Munition ein. Eine Delegation von UN-Fachleuten haette die Sprengkoerper detonieren und damit unschaedlich machen koennen.

Aber Hamas sah nicht, warum so viel verwendbarer Sprengstoff verschwendet werden sollte und UNRWA stimmte wohl im Stillen zu. Jedenfalls fand sie nichts dabei, das Lager mit der gesammmelten Munition von Hamasleuten bewachen zu lassen. Erwartungsgemaess verschwanden Wachen samt Munition in kuerzester Zeit.

Ein solches Geschoss ist gestern wieder aufgetaucht, auf einem Parkplatz im Wohnviertel Zeitoun. Es gab vier Verletzte, alle Maenner Anfang 20.

Was wetten wir, dass es sich um Zivilisten wie Nahiz Abu-Namous handelt?

Eine Antwort

  1. […] im Gazastreifen Beer7, 22.04.09 über so einer Art Unfall, bei dem Munition aus dem Gazakrieg hoch […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: