Antisemitismus in den USA


In der Boston Review berichten Neil Malhotra und Yotam Margalit ueber ihre Untersuchung antisemitischer Vorurteile in der amerikanischen Gesellschaft.

Interestingly, Democrats were especially prone to blaming Jews: while 32 percent of Democrats accorded at least moderate blame, only 18.4 percent of Republicans did so (a statistically significant difference). This difference is somewhat surprising given the presumed higher degree of racial tolerance among liberals and the fact that Jews are a central part of the Democratic Party’s electoral coalition. Are Democrats simply more likely to “blame everything” thus casting doubt on whether the anti-Jewish attitudes are real? Not at all. We also asked how much “individuals who took out loans and mortgages they could not afford” were to blame on the same five-point scale. In this case, Democrats were less likely than Republicans to assign moderate or greater blame.

Das macht in meinen Augen viel Sinn. Je weniger jemand die Eigenverantwortung des Individuums zugestehen will, desto groesser ist sein Beduerfnis nach kollektiven Suendenboecken.

Eine Antwort

  1. […] Individuums zugestehen will, desto größer ist sein Bedürfnis nach kollektiven Sündenböcken. Beer7, 07.05.09 über linke Antisemitismus-Neigungen. Sie setzt in einem anderen Text noch einen drauf. Wenn es um […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: