„Die Palaestinenser verdienen einen lebensfaehigen Staat“


Diese Aussage von Hillary dient Y-net als Titel.

Mein erste Reaktion ist: Warum?

Die lange Liste der pal. Leistungen seit ueber 60 Jahren weist eigentlich eher daraufhin, warum sie keinen eigenen, lebensfaehigen Staat verdienen und erklaert auch, warum der de-facto-Staat im Gazastreifen so uebel ausschaut.

Die Kurden dagegen beweisen spaetestens seit Husseins Sturz im Irak, dass sie in der Lage sind, ihr Territorium zu verwalten und vorwaerts zu bringen.

Erklaert mir bitte noch einmal: Warum verdienen die Palaestinenser einen lebensfaehigen Staat, die Kurden aber nicht?

Nur zur Klarstellung: In Politik und Geschichte ist „Verdienst“ selten das ausschlaggebende Kriterium. Gut moeglich, dass die Palaestinenser einen eigenen Staat bekommen, auch wenn sie ihn nicht verdienen und gar nicht so dringend wollen. Was allerdings passiert, wenn eine zur Selbstverwaltung unfaehige Bevoelkerung einen Staat aufgedraengt bekommt, laesst sich am Beispiel vieler zerfallender Staaten ueberpruefen. Sudan, Zimbabwe gefaellig?

Currently ruled by mutually hostile armed gangs loyal to either the Fatah or Hamas terrorist groups, Palestine 2.0 has already been a failed state for over a decade. Every attempt at foreign investment has failed. The ruins of industrial zones, greenhouses and even a casino, dot the landscape. Palestinian Arab Christians from overseas who returned to build up the economy fled quickly in the face of relentless shakedowns, kidnappings and militia gangs masquerading as law enforcement.

The vast majority of Palestinian Arabs work for two employers. The UNRWA and the Palestinian Authority… which in turn is funded by foreign donors. Work for the Palestinian Authority usually means belonging to a militia gang which is loyal to a particular figure in the PA leadership, who in turn passes that loyalty on to the current „government“. With little to do, the gangs spend their free time dealing drugs, carrying out terrorist attacks and collecting protection money from their town’s remaining stores.

2 Antworten

  1. […] hat sie ein paar recht brauchbare Gedanken dazu, wieso die Frage danach, warum die Palästinenser einen eigenen Staat verdienen, durchaus mit „Nein“ beantwortet werden […]

  2. […] Die Palästinenser verdienen einen lebensfähigen Staat. Diese Aussage von Hillary Clinton dient Y-Net als Titel. Meine erste Reaktio: Warum? Beer7, 20.05.09 […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: