Religion der Vergewaltigung


„Feministinnen“ wie Naomi Wolf haben uns schon erklaert, warum der Islam die eigentliche Frauenbefreiung darstellt.

Ein angesehener, schiitischer Geistlicher fuehrt nun die spirituellen Aspekte von Vergewaltigung aus. Ich uebersetze:

Beim Treffen in Jamkaran [einem schiitischer Wallfahrtsort, RB] antwortenten Mesbah-Yazdi und Ahmadinejad auf Fragen zu den Voerwuerfen von Vergewaltigung und Folter. Der folgende Text ist nach Angaben iranischer Dissidenten eine Mitschrift eine Austauschs zwischen dem Ayatollah und einigen seiner Anhaenger.

Auf die Frage, ob ein Gestaendnis, das mit Hilfe von psychischem, emotionalem und physischem Druck erreicht wurde, im Islam als gueltig und glaubhaft eingestuft wird, antwortete Mesbah-Yasi: „Alle Mittel sind zulaessig, um ein Gestaendnis von jeglicher Person zu erhalten, die gegen die Velayat-e Faqih („Vormundschaft der Islamischen Juristen“ oder mit anderen Worten die iranische Mullahherrschaft) ist.“ Der Ayatollah gabe dieselbe Antwort, als er nach Gestaendnissen gefragt wurde, die durch Verabreichung von Opiaten oder anderen abhaenigmachenden Drogen erzielt wurden.

„Darf ein Verhoererender den Gefangenen vergewaltigen, um ein Gestaendnis zu bekommen?“ war die naechste Frage, die dem islamischen Geistlichen gestellt wurde.

Mesbah-Yazdi antwortete: „Als notwendige Vorsichtsmassnahme muss sich der Verhoerende vorher einer rituellen Waschung unterziehen und Gebete sprechen, waehrend er den Gefangenen vergewaltigt. Wenn der Gefangene weiblich ist, darf durch die Vagina oder durch den Anus vergewaltigt werden. Besser ist, wenn kein Zeuge anwesend ist. Wenn der Gefangene maennlich ist, darf ein Dritter zuschauen, waehrend die Vergewaltigung durchgefuehrt wird.“

Diese Antwort und Berichte uber die Vergewaltigung von maennlichen Teenagern in iranischen Gefaengnissen mag die naechste Frage ausgeloest haben. „Stellt die Vergewaltigung von Maennern und Knaben Sodomie dar?“

Ayatollah Msbah-Yazdi: „Nein, weil es nicht auf Einverstaendnis beruht. Falls der Gefangene sexuell erregt ist und die Vergewaltigung geniesst, muss natuerlich darauf geachtet werden, die Vergewaltigung nicht zu wiederholen.“

Ein verwandtes Thema war in den Augen der Fragesteller die Vergewaltigung von unberuehrten, weiblichen Gefangenen. In diesem Fall ging Mesbah-Yazdi ueber blosse Zulaessigkeit hinaus und beschrieb die die von Allah in Aussicht gestellten Belohnungen fuer den Vergewaltiger im Namen des Islams:

„Wenn die Gefangene zum Tod verurteilt ist, dann bringt die Vergewaltigung vor der Hinrichtung dem Verhoerenden die gleiche spirituelle Belohnung wie die vorgeschriebene Haj Pilgerreise [nach Mekka], aber wenn keine Hinrichtung verhaengt ist, dann entspricht die Belohnung dem Gegenwert einer Pilgerreise nach [der den Schiiten heiligen Stadt] Karbala.“

8 Antworten

  1. Du wirst es sicherlich verfolgt haben, aber ich weise trotzdem darauf hin, dass sich Phyllis Chestler jüngst mit Wolf auseinandergesetzt hat:
    http://pajamasmedia.com/phyllischesler/2009/08/31/the-burqa-the-ultimate-feminist-choice/

    Daraufhin war Wolf offensichtlich etwas angefressen:
    http://pajamasmedia.com/phyllischesler/2009/09/02/wolf-demands-an-apology-chesler-wont-back-down/

  2. […] ignorieren kann, wenngleich ich es nicht schaffe, einen eigenen Kommentar dazu zu schreiben.  Der Bericht spricht für sich und bedarf überhaupt keiner zusätzlichen Erklärung. Ruth von  Beer7 hat ihn […]

  3. […] “Als notwendige Vorsichtsmassnahme muss sich der Verhoerende vorher einer rituellen Waschung u… […]

  4. […] Islam-Missversteher? – In Somalia wurde ein zum christlichen Glauben konvertierter Mann von Muslimen ermordet. – Muslimrat in Ägypten: Eine Kirche zu bauen ist Sünde gegen Allah. – Die Vergewaltigung und Folterung von Gefängnis-Insassinnen ist nicht nur erlaubt, sie bringt auch spirituelle Belohnung. (Der das äußert, ist übrigens der „geistliche Berater“ von Mahmud Ahmadinedschad – Beer7 hat mehr.) […]

  5. […] Blick auf die Welt […]

  6. […] Thema Frauenrechte in der islamischen Welt haben sich beer7 und Sultan Knish Gedanken gemacht. Wo bleibt der Aufschrei der aufrechten Moslems? Oder zumindest […]

  7. Reblogged this on Wissenschaft3000.

  8. […] weiterlesen […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: