Wenn zwei dasselbe tun


aber verschiedene, politische Anschauungen vertreten, dann sind das natuerlich voellig unterschiedliche Faelle.

Peace Nowempoert sich darueber, dass Reservisten die IDF politisieren. Die haben sich unterstanden, einen Brief an ihren Kommandanten zu verfassen, um zwei Soldaten des Regiments Rueckendeckung zu geben, die bei ihrem Fahnenschwur gegen die Raeumung von Siedlungen protestiert hatten.

Ich faende es auch besser, wenn Armeedienst und Politik saeuberlich getrennt wuerden.

Aber wo war „Peace Now“, als andere Reservisten einen Brief unterzeichneten, in dem sie den Dienst in den Gebieten verweigerten (und das auf dem blutigen Hoehepunkt der sog. 2. Intifada, im April 2002)?

Well, this afternoon, thousands of peace activists have gathered outside one of Israel’s military prisons to express their solidarity with the detained soldiers.

2 Antworten

  1. Ist es nicht immer so, dass diese Friedens(b)engel es völlig natürlich finden, dass zwei, die dasselbe tun, nur dann gleich behandelt und beurteilt werden dürfen, wenn sie das vertreten, was den Friedens(b)engeln gefällt?
    Wie nennt man das noch? Ach ja: Zweierlei Maß, wenn man ein Normalbürger ist. Toleranz, wenn man Friedens(b)engel ist.

  2. Ich haette es anders uebersetzt: Der Zweck heiligt die Mittel, aber nur dann, wenn der Zweck selber heilig ist und natuerlich ist sich das „Friedenslager“ sicher, dass die eigene Sache heilig und jede Abweichung des Teufels ist.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: