Neulich im Schwimmbad


Seit ein paar Monaten schwimme ich fast taeglich wenigstens eine halbe Stunde. Ich habe keine bestimmte Zeit, sondern schiebe das Schwimmprogramm in den Tagesablauf, wo es jeweils passt.

Neulich war ich frueh am Morgen im Pool, der ungewoehnlich voll war. Die Schwimmer sortieren sich in die verschiedenen Bahnen je nach Tempo. Ich schwimme entweder in der schnellsten oder zweitschnellsten Bahn. Dieses Mal hatte ich mich bei den Schnellsten einsortiert. Dann kam ein superschneller Schwimmer, der uns alle staendig ueberholte. Nach einer Weile hielt er mich am Beckenrand an und fragte hoeflich, warum ich in dieser Bahn schwimme. Ich sagte ihm, dass ich im gleichen Rythmus wie die anderen schwimme, nur er sei deutlich schneller und muesse halt ueberholen. Und warum er eigentlich nur mich zur Rede stelle? Ich war keineswegs die Langsamste der Gruppe. Der junge Mann antwortete, dass er nicht verhindern koenne, beim Ueberholen Hiebe und Tritte auszuteilen und von allen Schwimmern waere es ihm mir gegenueber am unangenehmsten. Ich lachte und sagte, das sei ein Vorurteil. Ich sei genauso hart im Einstecke wie alle anderen, uebrigens auch im Austeilen. Naja, meinte er, er habe schon ein bloedes Gefuehl gegenueber jemandem, die seine Mutter sein koennte. An dieser Stelle war ich beleidigt und wollte ihn anschnauben, ob ich wirklich so aussehe, als koenne ich seine Mutter sein. (Und in Gedanken beschloss ich schon, in einen schnittigeren Badeanzug zu investieren, mein Teil hatte ich gekauft, weil es so billig war!) Aber ich unterbrach mich und fragte ihn erstmal nach seinem Alter. 20, war die Antwort. Ich musste lachen und zugeben, dass ich wirklich seine Mutter sein koennte. Weil meine eigenen Kinder so viel juenger sind, verdraenge ich staendig, dass die meisten Frauen meines Alters bereits erwachsene Kinder haben.

Um in Wuerde zu altern, muss man sich erst einmal bewusst werden, dass man altert!

Advertisements

3 Antworten

  1. Um in Wuerde zu altern, muss man sich erst einmal bewusst werden, dass man altert!

    Ist dem Webbaeren zum Glueck nicht bewusst. 😉

  2. Sehr amüsant! Mit dem altern ist es so eine Sache. Würde das Alter morgen bei uns vor der Tür stehen, würden wir uns wahrscheinlich zu Tode erschrecken. Aber das Alter steht nicht plötzlich vor der Tür, es schleicht sich ganz leise an, unbemerkt, plötzlich ist es da..

    Schöne Grüße

    Der rasende Reporter

  3. Ich habe mir wirklich einen schnittigen Badeanzug zugelegt. Dreimal so teuer wie der letzte, aber dafuer soll er dem Chlor laenger widerstehen. Mein Mann ist entzueckt, und ich befuerchtete, dass er die Ausgabe stirnrunzelnd quittieren wuerde! Tatsaechlich hat mich seither im Schwimmbad niemand von den schnellen Bahnen verweisen wollen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: