Erleichterung bricht aus


Mein Vertrag ist unter Dach und Fach und passabel ausgefallen. Am Sonntag beginne ich meine neue Stelle. Mein neuer Chef macht einen sehr sympathischen Eindruck auf mich.

Die Familienlogistik ist einigermassen geregelt. Die Maedchen sind halbwegs darauf vorbereitet, nun keine staendig verfuegbare Mutter zu haben. Dafuer werden sie etwas mehr Vater abkriegen als auch schon.

Ich habe manche Nacht schlecht geschlafen und mich gefragt, ob ich wohl einem beruflichen Abstieg zustimmen muss. Dadurch, dass ich die Kinder spaet bekommen habe, konnte ich die Jahre, in denen andere aufsteigen, nicht nutzen, bzw. ich habe mich bewusst dafuer entschieden, der Kindererziehung Vorrang einzuraeumen. Das haette sich jetzt raechen koennen. Ich habe Glueck gehabt.

Advertisements

14 Antworten

  1. Glück auch weiterhin und einen guten Aufbruch zu neuen Ufern!

  2. Herzlichen Glückwunsch! Darf man fragen, was für eine Art von Tätigkeit es ist?

  3. Das freut mich!!! Viel Glück und Erfolg. Ich habe ja dieselbe Wahl getroffen (Familie und Mann haben Vorrang vor meinen eigenen „Karriere“plänen) und bibbere auch vor dem Tag, an dem ich dafür bestraft werde. Bisher, toi toi toi, geht es gut. Frohes Schaffen! Die Mädchen werden sich auch wieder umgewöhnen. Das ist eben ein Familienprojekt.

  4. Danke fuer all die guten Wuensche.

    Manfred, ich bin immer noch im internationalen Verkauf: Diesmal ist es eine Druckgiesserei, die vor allem die Automobilindustrie mit Aluminiumteilen beliefert. Ich habe ja lange in der Metallbranche gearbeitet und daran Freude gehabt. Als ich zum ersten Vorstellungsgespraech kam, schnupperte ich voll Entzuecken den Geruch von geschmolzenem Metall. Fuer meinen Geschmack waren die Elektroteile zu klein und leicht. Der etwas kleinliche Charakter meiner letzten Firma passte dazu, aber nicht zu mir.

    In dieser Branche und in dieser Firma ist man grosszuegiger. Das habe ich auch in den Verhandlungen gemerkt. Schon beim zweiten Treffen sagte mir mein kuenftiger Chef, dass er mich haben wolle und ich antwortete ebenso Klartext, dass ich da arbeiten wolle. Trotzdem versuchte keiner, den anderen gegen die Wand zu druecken. Der Vertrag ist fair, entspricht den skizzierten Umrissen des ersten Gespraechs und das gibt mir ein gutes Gefuehl. Bei der letzten Firma wurde mir in der letzten Minute noch eine Summe abgezogen: nicht genug, als dass ich den Vertrag hingeschmissen haette, aber doch spuerbar. „Profi“ hin oder her, die Atmosphaere hat viel Einfluss darauf, wie sehr ich mich mit einem Unternehmen identifizieren kann.

  5. Glückwünsche!

    hört sich ja gut an, was du schreibst.

    Du schaffst das!

  6. Mazzal tov und toi, toi, toi.

  7. Schade nur, dass kein mir bekannter Automobilkonzern seinen Sitz in Berlin hat. Vielleicht solltest Du mal die Deutsche Bahn als Kunden akquirieren? 😉

  8. Es gibt ueberhaupt zu wenig Industrie in und um Berlin… Dafuer gibt es immer wieder mal Messen, die zu besuchen Sinn machen koennte.

  9. Viel Glück! Arbeitest Du jetzt in Berlin?

  10. Nein, Markus, ich bleibe in Israel. Es geht um Geschaeftsreisen und wen ich da jeweils sehen kann…

  11. Schön zu lesen!
    Viel Glück im neuen Job!

  12. Auch von mir herzliche Glückwünsche – zur neuen Stelle und zu Deiner Entscheidung für Deine Kinder.
    Auch ich bin froh darüber, dass ich mir 15 Jahre Zeit für meine Rasselbande genommen hatte, bevor ich wieder in meinen Beruf einstieg, es war eine gute Zeit. Aber auch die Jahre der „Doppelbelastung“ waren spannend und schön.
    Meine Berufstätigkeit geht jetzt zu Ende (Ende Januar, definitiv!) und die Zeit als Großmutter hat begonnen … So ändern sich immer wieder die Herausforderungen. Ein Glück, dass es so ist!

  13. Dann sage mal rechtzeitig bescheid, wenn Du in Berlin bist.

  14. herzlichen glueckwunsch, liebe ruth. ich freue mich fuer dich !!

    schabbat schalom,
    der grenzgaenger

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: