Heisse Tage


Israel erlebt gerade eine Hitzewelle und Raketenangriffe, die sowohl quantitativ wie auch qualitativ eine Eskalation sind.

Ueber die Gradrakete, die am Freitag in Ashkelon eingeschlagen ist, haben die internationalen Medien immerhin berichtet, wobei jedes Mal betont wird, dass nur Sachschaden entstand. Das Rehabilitationszentrum in Sderot, das am Samstagabend von einer Kassamrakete getroffen wurde, interessiert schon wieder niemanden.

Da war die israelische „Vergeltungsaktion“ interessanter. Der getoetete Hamaskommandant, Issa al-Batran, militaerisch zustaendig fuer den zentralen Gazastreifen und ein Raketenfachmann, hatte uebrigens noch ein weiteres Aufgabengebiet: Er arbeitete als Lehrer an der UN -Schule in Al-Bureij. Das ist nicht das erste Mal, dass eine solche Doppelfunktion durch das „Martyrium“ ans Licht kommt.

Heute morgen wurden vom Sinai aus fuenf Gradraketen auf Israel abgefeuert. Nur eine traf Eilat und landete in einem offenen Gelaende, zwei fielen ins Meer und zwei schlugen im jordanischen Aqaba ein. Nach jordanischen Angaben wurden dabei vier Menschen verletzt, mindestens einer davon schwer.

Etwa gleichzeitig kam es zu einer Explosion im Gazastreifen. Allem Anschein nach sind, vielleicht wegen der Hitze, Sprengstoffe in die Luft gegangen, die ein Hamasfunktionaer in seinem Wohnhaus in einem ziliven Stadtviertel von Gaza-Stadt  (alias „Fluechtlingslager“) gelagert hatte. Aber Goldstone konnte wirklich keinen Hinweis darauf finden, dass Hamas sich eventuell hinter zivilen Schutzschilden verstecken koennte.

Palmen in Deir Al Balah von Ahmed AbuIssa


Dieses Bild findet man auf Google Earth, wenn man nach „Deir Al Balah“ sucht.

4 Antworten

  1. […] sehe gerade bei Ruth einen Eintrag über eine andere Art Hitze. Lesen lohnt sich. Tatsächlich häufen sich hier in den letzten Tagen […]

  2. […] Berichte zu den aktuellen Ereignissen lesen wir auch beim Blick aus Beer Sheva und bei den Letters from […]

  3. Oh Mann. Ich drück Euch die Daumen.

  4. […] am Samstag durch einen gezielten Luftangriff getötete Hamas-Führer arbeitete „hauptberuflich“ als Lehrer an einer UNRWA-Schule. Der ganz tolle Hamas-Kommandeur und Lehrer hat einen […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: