Eskalation


Noch in den 8 Uhr Nachrichten hiess es allgemein, dass Hamas ebensowenig wie Israel ein Interesse daran habe, den Konflikt zu eskalieren. Wenig spaeter hoerten wir wieder Raketenalarm und gingen in unser Bunkerzimmer. Seit gestern werden wir per Radio ermahnt, die Schutzraeume keinesfalls nach dem ersten Rumsen zu verlassen, es koennten auch mehr als eine Rakete auf einmal abgeschossen sein. Heute abend war es dann zo weit. Kurz nach den Nachrichten, hoerten wir wieder die Sirenen, das zweite Mal heute abend. Im Bunkerzimmer sassen wir auf dem Bett der Grossen – zum Glueck sind die Maedchen noch in der Schweiz! und zaehlten insgesamt acht Einschlaege. Kurz vorher war offenichtlich eine Salva auf Ofakim abgefeuert worden. Unser Abwehrsystem hat 5 Raketen neutralisiert, aber trotzdem gab es zwei Treffer. Ein Wohnhaus wurde direkt getroffen, dabei gab es einen Toten und vier Verletzte. Und ein Auto ging in Flammen auf, ob es ein geparktes Fahrzeug war oder ob Insassen zu Schaden kamen, habe ich noch nicht gehoert. Auch in Ofakim wurde ein Haus direkt getroffen und die Bewohner verletzt, darunter zwei Kinder. Hamas hat die Verantworung fuer beide Angriffe den Angriff auf Ofakim uebernommen.

Der Himmel ueber uns ist ruhig, zu ruhig, weil wir eigentlich die israelischen Flugzeuge hoeren sollten. Ich vermute, unsere Armeeleitung ist in Krisensitzung, da sich ihre bisherigen Praemissen als falsch erwiesen haben. Offensichtlich ist Hamas an einer Esklation interessiert.

Advertisements

3 Antworten

  1. […] Noch in den 8 Uhr Nachrichten hiess es allgemein, dass Hamas ebensowenig wie Israel ein Interesse daran habe, den Konflikt zu eskalieren. Wenig spaeter hoerten wir wieder Raketenalarm und gingen in unser Bunkerzimmer. Seit gestern werden wir per Radio ermahnt, die Schutzraeume keinesfalls nach dem ersten Rumsen zu verlassen, es koennten auch mehr als eine Rakete auf einmal abgeschossen sein. […]

  2. Ich hab gleich an Euch denken müssen!
    Ich drück Euch mit aller Macht die Daumen, dass Ihr das alles gut übersteht!

  3. Schliesse mich lalibertine natürlich an und hoffe, ihr übersteht diese schändlichen Angriffe.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: