dpa luegt


Offensichtlich haben sowohl die NZZ, die FAZ wie auch die WELT denselben dpa Artikel teilweise woertlich uebernommen.

Neue Gewalt und Gegengewalt in Nahost betitelt die NZZ ihre Berichterstattung, die FAZ formuliert Raketen auf Israel – Tote in Gaza, und Tote und Verletzte bei neuer Gewalt in Nahost lautet die Schlagzeile bei der WELT.

Darin behauptet dpa, dass die Gewalt von Israel ausgegangen sei, waehrend die Palaestinenser nur reagieren.

Zunächst griff die israelische Luftwaffe ein Trainingslager der Al-Kuds-Brigaden, dem bewaffneten Arm der militanten Organisation Islamischer Jihad, im Süden des Gazastreifens an. Dabei starben nach Angaben des medizinischen Notdienstes fünf Islamisten, darunter auch das ranghohe Al-Kuds-Mitglied Ahmed Sheikh Khalil. Drei weitere Personen wurden verletzt.

Das Wort „zunaechst“ ist nachweislich falsch.

Diese Runde begann damit, dass am Mittwoch, den 26. Oktober, vom Gazastreifen aus eine Gradrakete auf Israel abgefeuert wurde. Es ist plausibel anzunehmen, dass diese Rakete zu Ehren des Gruenders des Islamischen Jihads im Gazastreifen abgeschossen wurde. Fathi Shaqaqi wurde am 26. Oktober 1995 getoetet.

Die Aktion der israelischen Luftwaffe richtete sich gegen eben die Terrorzelle, die diese Jahrzeit-Rakete abgefeuert hatte.

Die Gewalt nahm also auch dieses Mal im Gazastreifen ihren Anfang und dpa weiss das auch und berichtet es in den letzten beiden Absaetzen des Artikels als Aussagen der israelischen Armee (als ob ein Raketeneinschlag in Israel nicht auch durch andere Quellen bestaetigt werden koennte!).

dpa handelt als Helfershelfer von palaestinensischen Terrororganisationen, indem sie hilft, deren Aggressionen zu vertuschen.

7 Antworten

  1. Interessant aber auch mal wieder, dass alles, was nicht israelisches Militär ist, als Fakten berichtet wird. Aber sobald die IDF etwas sagt, wird nur noch im Konjunktiv geschrieben.

  2. Ich frage mich auch, wieso Israel hier angefangen haben soll, selbst wenn es die Rakete vom Mittwoch nicht gegeben hätte: Die Typen waren dabei den nächsten Abschuss vorzunehmen! Israels Angriff war eindeutig ein Verteidigungsschlag!

  3. Im „Der Spiegel“ lesen wir dann, das “die Gruppen, die für die Raketenangriffe auf Israel verantwortlich waren, hätten der Waffenruhe nicht zugestimmt“, und ferner „Der Grund für die Ablehnung der Waffenruhe durch die Palästinenser dürfte der Tod eines Kommandeurs des Islamischen Dschihads sein. Er sei einer der wichtigsten Bombenbauer der Organisation gewesen, sagte Abu Ahmed, ein Sprecher der radikalen Gruppe“.

    Womit klar ist, dass die Gewalt eben nicht von uns ausgegangen ist, sondern von den „Palaestinensern“.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,794825,00.html#ref=rss

  4. […] Die dpa bringt es zumindest noch fertig in ihrer „Berichterstattung“ über die […]

  5. […] dpa lügt, stellt Beer7 sachlich fest. Und belegt es. Anlass ist der derzeitige massive Beschuss Israels durch die Terroristen und die einzelnen Luftschläge gegen sie. […]

  6. Ich bin in Gedanken mit euch, Ruth !!
    (Konnte nicht eher kommentieren, da ich wieder mal die wordpress-passwoerter vergessen hatt… immer dasselbe..)
    musste man immer schon angemeldet sein, um bei dir zu kommentieren? kann mich nicht erinnern….
    jedenfalls sind meine Gedanken bei dir und euch und ich koennte platzen vor Wut, weil in Deutschland keiner mitkriegt, wie sich das anfuehlt… hier kann man wie immer mit keinem reden, darueber..
    Noa

  7. Ja, ich glaube, das war schon immer so und natuerlich ist das eine Huerde und bestimmt entgehen mir viele Kommentare deswegen, auch die von meiner Mutter. Andererseits gruselt es mich, wenn ich daran denke, welche Kommentare andere israelischen Blogger bekommen.

    Danke fuer Deine guten Wuensche!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: