die gute Nachricht in der schlechten


Am Wochenende hat ein Gruppe junger arabischer Israelis zwei Soldaten in Zivil angegriffen, nachdem sie vorher gefragt hatten, ob sie juedisch seien. Das ist die schlechte Nachricht.

Sieben Tatverdaechtige befinden sich derzeit in Untersuchungshaft, die gestern um fuenf Tage verlaengert wurde.

Der Untersuchungsrichter spart nicht mit klaren Worten:

The events are consistent with dark regimes and not a democratic state like Israel. 
Fortunately, Rambam security guards arrived at the scene, otherwise one could not imagine the possible outcomes.

„Diese Ereignisse passen zu finsteren Regimes aber nicht in einen demokratischen Staat wie Israel. Zum Glueck tauchten die Wachleute des Rambamkrankenhauses am Tatort auf, es ist gar nicht vorstellbar, was sonst haette passieren koennen.“

Der Richter stellte eine Parallele zum Lynchmord in Ramallah her. Der Name des Richters ist Zaid Falah, er ist ebenfalls ein arabischer Israeli. Das ist die gute Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: