Maximierung von Korruption


Mittelmaenner koennen sehr hilfreich und nuetzlich sein. In jedem Fall erwarten sie zu Recht, fuer ihre Bemuehungen bezahlt zu werden. Es gibt auch Faelle, wo Mittelsmaenner unnoetig sind, und die Firma oder Privatperson sich diese Aufwendung sparen kann. Die Mittelmaenner erleben das natuerlich als entgangenes Einkommen.

Fuer Mittelmaenner ist es daher ideal, wenn der Zugang zu begehrten Guetern und Dienstleistungen per Gesetz nur durch sie moeglich ist. Wo ein solches Gesetz verabschiedet wird, liegt die Vermutung nahe, dass die Gesetzgeber mindestens zum Teil mit den Mittelmaennern identisch sind oder einen vorteilhaften Kick-back ausgehandelt haben.

Mit Sicherheit hier: PA in Bethlehem bans contact with Israeli liaisons

(…)
On Sunday, Hamayel issued an order banning the entry of Israeli agricultural goods into Bethlehem “to protect Palestinian produce.”
(…)
Palestinians who want to enter Israel for work, medical treatment or family visits are also required to apply through the DCO offices in their area.
(…)

Notwendig werden nun landwirtschaftliche Erzeugnisse in den palaestinensischen Gebieten teurer und Palaestinenser, die in Israel arbeiten oder ein Familienmitglied behandeln lassen oder jemanden besuchen moechten, werden Schmiergelder zahlen muessen.

Wenn dann wieder mal davon die Rede ist, wie schwierig es fuer Palaestinenser ist, in Israel Geld zu verdienen oder ins Krankenhaus zu kommen, wird mit Sicherheit Israel an den Pranger gestellt und nicht die korrupten und geldgierigen Funktionaere der Fatah.

5 Antworten

  1. Hallo Ruth,
    vielen Dank für diese Information. Es ist ungeheuerlich wie die Fatah ihre Bevölkerung drangsaliert.
    Und die Begründung ist vom Feinsten:

    „Der Gouverneur erklärte, dass das Verbot eingeführt worden war, im Lichte der israelischen Bemühungen, die PA und ihre Institutionen
    zu untergraben.“ Er behauptete, dass Israel mit den DCO Büros zu „unterwandern palästinensischen Gesellschaft.“
    (Das ist die Google Übersetzung.)

    Das zieht einem doch „die Schuhe aus“.

    Aber eins muss man den Arabern lassen, eine Erfindungsreiche Fantasie haben sie.
    Es ist m.E. aber erforderlich, dass Israel dazu Stellung bezieht, sonst wird aus der ganzen Sache, wie Du schon andeutest, ein weiterer Propagandasieg der Fatah.

  2. Tja, Paul, ich bin ja nicht der Staat Israel. Ich fuerchte, dass im Aussenministerium nicht ausreichend Kapazitaeten vorhanden sind, um alle Informationen zu Vorfaellen dieser Art zu sammeln und den Luegen entgegenzutreten.

  3. […] diese Texte möchte ich hinweisen. Hier ein Tipp, um Nutznießer von Korruption werden zu können: https://beer7.wordpress.com/2012/04/17/maximierung-von-korruption/ und hier ein Tipp, um so manches in unseren Gesellschaften verstehen zu […]

  4. […] Die Araber werden es wieder schwerer haben nach Israel gehen zu können; und die Lebensmittel werden teurer werden. Warum das nicht den Israelis anzulasten ist, hat Beer7 mal kurz notiert. […]

  5. Schönes Beispiel um zu sehen, wie Korruption in der PA immer weitere Kreise zieht. Und die normale Bevölkerung leidet mal wieder darunter, denn wenn die Lebensmittelpreise steigen, dann sind es gerade die Armen, die mal wieder die Verlierer sind. Wie gut, dass Europa diese Verbrecherbande mit Milliardenhilfen unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: