Gestern wieder Raketen: 3-jaehriges Kind im Gazastreifen getoetet


Gestern Abend wurde aus dem Gazastreifen wieder einmal eine Salve Raketen auf den Sueden Israels abgefeuert. Insgesamt sieben Mal schrillten die Sirenen. Vier Raketen landeten auf israelischem Gebiet. Zwei wurden vom Abwehrsystem Eisenkuppel unschaedlich gemacht, waeren also in Wohngebieten niedergegangen, zwei explodiertem im freien Feld. Mindestens zwei Raketen aber gingen noch im Gazastreifen nieder. Eine davon toetete ein dreijaehriges, palaestinensisches Maedchen und verletzte mindestens ein weiteres Kind und zwei weitere Familienangehoerige.

Nach Elder of Ziyon starben in diesem Jahr im Gazastreifen bereits 29 Menschen durch zu kurz geschossene Raketen, die meisten wohl Terroristen bei „Arbeitsunfaellen“. Aber ihrer „Arbeit“ gehen die Terroristen auch bei sich zu Hause nach. Das kostete einem zweijaehrigen Buebchen im Maerz das Leben.

Wenn wieder einmal Pro-Palaestinenser mit dem Mythos „Juden = Kindermoerder“ arbeiten, sollte man sich an die wehrlosen Kinder im Gazastreifen erinnern.

Hier noch ein Beispiel, wie man diese Nachricht so verpacken kann, dass fast kein Leser sie richtig zur Kenntnis nimmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: